Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Sonntag, 17. Juni 2012

Blechschafe renovieren

Der "blaue Bock" beim Anwesen Piller Junior, Gstadt
So wie jeder markierte Wanderweg alle drei Jahre gewartet werden muß, ist es auch notwendig, die Blechschafe - typische Wegbegleiter am Pilgerweg St. Wolfgang - regelmäßig einer Kontrolle und möglicherweise erforderlichen Farbauffrischung oder Stabilisierung zu unterziehen.

Unterwegs am "Herzstück": Hildegard Weiler und Dorothea Stuffer - ausgerüstet mit Hammer, Schrauben, Holzpflöcken, Farben und Pinsel. Wir können hier nur einen Teil der originellen Blechschafe zeigen.

 Am Bahngleis Viechtach: Drei Schafe  
Integriert in den Wald: Schaf nach Sägmühle
Das Schaf vor Gstadt am Straßenrand
Am Piller-Kuhstall
Dieses Schaf ist mit Moos patiniert und wackelig
Hildegard am Werk
In Blau/Ocker renoviert
Gesicht
Steinkapelle in Gstadt mit Schaf und Totenbrettern
Blaues Pilger-Reh am Hof Piller Senior, Gstadt
Vor Schönau
Kirche von Schönau mit Sankt Wolfgang als Reiter
An der Kirchmauer
Schaf
Schaf vor Asbach
Einfühlsam
Einkehr auf der Terrasse der Pilgerstation "Berggasthof Fritz" in Asbach
Der Tag schließt ab mit einem Regenbogen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen